Investiere in dich. Lerne moderieren.


Trainiere allein / per Videokonferenz.

Erfahre dich selbst in deiner Rolle.

Helge Seekamp

Moderation besser verstehen

Gründer, Pfarrer & Produktentwickler

Helge Seekamp ist für Moderator:innen erreichbar und verantwortet die Schulungen und Trainings. Als Dienstleister entwickelt er im Auftrag den Netzwerks die Produkte und Hilfen weiter. Schreib ihm im Chat.


BASIS-KURS DIGITAL

59€

EINSTIEGSPREIS:

39€

EINMALIG

Jederzeit alleine lernen

Basis-Videos ansehen

5x 30 Min. Video-Zeit

kein weiterer Support

BASIS KURS LIVE

99€

EINSTIEGSPREIS:

79€

EINMALIG

7-15 Teilnehmende

+ Basis-Kurs-Digital

+ Live-Videokonferenz

+ Erfahrungs-Austausch

AUFBAU KURS

99€

EINSTIEGSRPREIS:

59€

PRO JAHR

5-15 Teilnehmende

3×90 Min. Input Live

4×45-Min.-Videos

mit Pfr. Helge Seekamp

AUFBAU KURS

499€

EINSTIEGSPREIS:

299€

EINMALPREIS

3-15 Teilnehmende

3×90 Min Input Live

2×30-Min.-Videos

Intranet-Austausch

Investiere in deine persönliche Weiterentwicklung. Profitiere vom gesammelten 25jährigen Wissen des Netzwerks.

Die digitale Lernwerkstatt nutzen

Selbstlernen zu deiner Zeit

Die Lernmethode für eine flexible Zeit


Videos & Texte mit Aufgaben

Inhalte für Augen, Ohren und Hände.


Auf allen Geräten

Nutze dein Gerät, wo immer du lernen willst.

Noch Fragen zur Moderation?

Wie startet man mit einer neuen Gruppe ohne große Erfahrung?

Die meisten starten, indem sie unser digitales Selbstlern-Training oder das ergänzende Live-Modul "Basis-Kurs-Live" per Videokonferenz besuchen.

Und zusätzlich: Es hilft, eine Gruppe selbst durchgemacht zu haben, bevor man selbst in die Moderatoren-Rolle geht. 

Du kannst gerne unsere online-Gruppen besuchen, um erst als Teilnehmer:in Erfahrungen zu sammeln.

Die Strategie, Gemeinden nachhaltig für Selbsthilfe zu öffnen

Wir empfehlen Gemeinden/Gruppengründer:innen eine sogenannte Pilotphase (Testphase), in der besonders waches Bewusstsein für mögliche Fehler, bzw. das Einüben der richtigen Leitungsverfahren, Gruppenmethoden existiert.

Gemeinden können ausgesuchte Personen für diese Testphase um Teilnahme bitten, die später als Gruppenmoderator:innen weitermachen. So multipliziert sich die Arbeit über viele Jahre.


Je nach persönliche Vorerfahrung, Begabung oder Vorbildung werden neue ModeratorInnen auch mehr oder weniger sicher sein und mehr oder weniger Anleitung benötigen. Das Netzwerk bietet darum weitergehende Hilfen an:

Weitere Klärungshilfen sind…

  • weiter auch die Teilnahme am Modul "Aufbau-Kurs" und
  • die Übungen, Einsichten und Konzepterläuterungen im Mitarbeiter-Arbeitsbuch "Die Mitte für Gott offenhalten".
  • Damit sollte man aber nicht starten. Zum Start ist unser digitaler "Basis-Kurs Moderation" gedacht.
  • Die Definitionen von Werten, Regeln und eine ausdrücklich reflektierte Zielklarheit (wie sie in den Verträgen definiert sind), ist uns bei allem, was Menschen in Gruppen tun, wichtig.
Gibt es „Leiter“ in Endlich-Leben-Gruppen? Widerspricht das nicht dem Selbsthilfe-Prinzip?

Dahinter steht die Frage: Wie verstehen wir eigentlich "Leitung" einer Gruppe. Die amerikanische Selbsthilfeliteratur spricht vom "Facilitator".


Dieser Begriff lässt sich nicht mit einem guten Begriff ins Deutsche übersetzen. Wörtlich ist das ein "Ermöglicher", also eine Person, die es anderen leicht macht, bestimmtes Verhalten in der Gruppe umzusetzen. Wir nutzen den Begriff "ModeratorIn". Diese Rollenbezeichnung ist sicher schon näher am Facilitator als der Begriff "LeiterIn". In diesem Sinne sind also "Selbsthilfegruppen-Leiter" für uns gute Moderatoren, die möglichst alles tun, dass die Gruppenmitglieder für sich aufstehen.

"Selbsthilfegruppen-Leiter" sind daran orientiert,

  • möglichst alle selbstaktivierenden Kräfte in anderen zu fördern
  • die Rahmenbedingungen der Gruppe so zu gestalten, dass heilsames Kommunikationsverhalten möglich ist
  • nicht als Experte für Lösungen aufzutreten, sondern
  • als Expertin für sich selbst Vorbild-Charakter zu zeigen


Wie würdest du eine solche Person mit einem treffenden Titel bezeichnen?

Wie genau ist die Methodik der Moderator:innen-Aufbau-Kurse?

Du kannst allein mit dem Modul "Basis-Kurs" (Selbstlern-/Livemodus) dir die wesentlichen Aufgaben der Moderation aneignen.

In deinem Jahresabo-Modul "Aufbau-Kurs" begleite ich dich als Produktentwickler mit über 25 Jahren Erfahrung in deine sicheren Moderatoren-Entwicklung weiter.


Kompetenzen

  • Du wirst durch den Austausch deiner erlebten Fallbeispiele genau dort gefördert, wo deine Interessen liegen.
  • Männer und Frauen kommunizieren unterschiedlich, so dass du im Austausch der Moderator:innen bereichert wirst.
  • Du kannst dir die Sessions von 90 Min. wie eine "kollegiale Beratung" vorstellen.

Kollegiale Beratung?

  • Kollegiale Beratung ist ein Beratungsgespräch in einer selbstgesteuerten Gruppe gleichberechtigter Mitglieder mit festgelegten Rollen.
  • Die Gruppe berät jeweils ein Mitglied der Gruppe nach einem definierten Vorgehen. Ziel der Beratung ist es, Lösungen für eine Frage oder ein Problem aus dem Arbeits-Alltag als Moderator:in zu entwickeln oder den Ratsuchenden bei der Bewältigung schwieriger Moderator:innen-Situationen zu helfen.
  • Die Methode wurde aus verschiedenen Formen des kollegialen Austauschs entwickelt, wie z.B. den Balint-Gruppen bei Ärzten. In den 70iger Jahren wurde die Kollegiale Beratung zunehmend bei Lehrern eingesetzt. In den 80iger Jahren wurde dafür eine einfache Beratungsstruktur entwickelt, mit der die Gruppe die Fälle ohne Hilfe eines Psychologen beraten konnte. Daraus bildeten sich verschiedene Formen der Kollegialen Beratung heraus, die unter den Namen "Reflecting Team", "Kollegiale Beratung und Supervision", "Interversion",


Impulse

  • Bestimmte Themen brauche gute theoretische Grundlagen. Als Theologe mit Spezialisierung in Psychologie verknüpfe ich die Gruppenerfahrung mit theoretischem Hintergrundwissen.
  • Eine gute Praxis hat eine gute Theorie. Eine schlechte Praxis hat eine schlechte Theorie.
  • Interessengeleitete Weiterbildung: Ich stimme mit den Teilnehmenden ab, wo genau die Vertiefungsinteressen liegen.


Was ist das soziale digitale Netzwerk für Endlich-Leben-ModeratorInnen genau?

Lernen bedeutet Austausch mit einer Gruppe mit gleichen Interessen.

Mit unserem digitalen Intranet lässt sich eine Interessengruppe des Jahrgangs oder auch jahresübergreifend organisieren.

Intranet-Austausch

  • Alle Mitarbeitende und Endlich-Leben-Partner:innen werden in unser datenschutz-sicheres Intranet von CITRIX eingeladen. 
  • Dort gibt es unterschiedliche Gruppen (Workspaces), in denen Austausch und weitergehende Anregungen möglich wird.
  • So ist der Austausch auf Augenhöhe und jede:r kann sich gleich beteiligen. Alle kriegen alles mit.

Intranet-Technik

  • Du wirst per Einladungs-Mail aufgefordert, dem Podio-Netzwerk "beizutreten" und
  • dann Name, Passwort und möglichst auch ein Foto von dir einzugeben.
  • Wir arbeiten mit Menschen zusammen:-)

Wenn du dazu Fragen hast oder Hilfe brauchst, melde dich per Chat auf dieser Seite unten rechts.

Ab 2022: melde dich an

Für unsere Partner:innen für nur

79€ / Jahr Service


Bist du schon registriert? Login

Wir arbeiten mit einem

digitalem Kurssystem (LMS).

Selbst-LERNSYSTEM 

Auf unserem Lernsystem buchst du den Kurs und meldest dich an.

Du verstehst selbstorganisiert die Moderator-Aufgaben und kannst dann ohne uns selbständig eine Gruppe gründen und mit unserem Arbeitsbuch (29€) kostenlos Gruppe machen.


Inhalt des Kurses sind Texte & Videos:

  1. Es sind Video-Vorträge unseres Live-Basis-Kurses für Moderator:innen, aber ohne Austausch und Fragemöglichkeit.
  2. Sie beinhalten: Geistlich-Psychologisches Wissen aus Verhaltenspsychologie, Hirnforschung und Spiritualität und die Logik der 12-Schritte-Tradition.
  3. Gründung von Gruppen ist in dieser Schulung nicht Thema. Dafür gibst es einen eigenen kostenlosen Kurs "Gruppe gründen".
  4. Lebenslangen* Zugang garantieren wir dir für dieses Material.
  • Solange unser Geschäftsmodell existiert.

Wir bieten ein Live-Webinar in Kombination mit Zugang zum digitalen Kurssystem.

Live-Webinar 

Mit der Anmeldung unten buchst du zu deinem passenden Termin und bekommst Zugang zu unserem Live-Webinar und kostenlos zum digitalen Basis-Kurs. Danach kannst du selbständig loslegen und deine Gruppe gründen und mit unserem Arbeitsbuch (29€) kostenlos arbeiten.

  1. Vorbereitung: Schau dir das Basis-Kurs-Wissen digital an.
  2. Live Videokonferenz (4 Std.) mit 7-30 Personen: es geht hier vorrangig um Erfahrungsaustausch und Fragenklärung.
  3. Wie geht Gruppe? Und welches Moderatorenwissen brauchst du? Wir reflektieren die Selbsterfahrung und verknüpfen Vorträge unseres Basis-Kurses hier mit praktischem Erleben.
  4. Gründung von Gruppen ist in dieser Schulung nicht dabei. Dafür gibst es einen eigenen kostenlosen Kurs "Gruppe gründen".
  5. Lebenslangen* Zugang nach dem Webinar garantieren wir dir für dieses Material.
  • Solange unser Geschäftsmodell existiert.

Wir bieten ein Jahresabo zur Vertiefung in

3 Live-Webinaren a 90 Minuten

in Kombination mit unserem digitalen Kurssystem.

3x Live-Webinar 

Mit dem Abo bekommst du Zugang zu 3 Live-Video-Terminen innerhalb von 12 Monaten. Du vertiefst live mit Pfr. Helge Seekamp Wissen und Kompetenzen zur Gruppenmoderation.


  1. Live mit 5-15 Personen Erfahrungsaustausch: Im Unterschied zum Basiskurs geht es hier um Wissensvertiefung:
  2. Konkrete Fallbeispiele aus der Gruppe reflektieren.
  3. Fachliches Hintergrundwissen für die Moderator:innen-Aufgabe.
  4. Teilnahme im Moderator:innen-Intranet (Podio).
  5. Lebenslangen* Zugang zum Videomaterial des Abo-Jahres nach dem Webinar garantiert.
  • Solange unser Geschäftsmodell existiert.

Du bekommst lebenslang Zugang zur Vertiefung: Pro Jahr in 3 Live-Webinaren a 90 Minuten in Kombination mit unserem Selbstlernsystem.

3x Live-Webinar ++ 

Zum einmaligen Preis von 299€ hast du Zugang zu 3 Live-Video-Terminen pro Jahr und folgende weiteren Angebote:

Du vertiefst Wissen und Kompetenzen der Gruppenmoderation live mit Pfr. Helge Seekamp.


  1. Live mit 3-15 Personen Erfahrungsaustausch: Im Unterschied zum Basiskurs geht es um Wissensvertiefung:
  2. Fallbeispiele aus der Gruppe reflektieren.
  3. Fachliches Hintergrundwissen für die Moderator:innen-Aufgabe.
  4. Vertiefende Fragen rund um Gründung von Gruppen, sofern sie nicht durch den Kurs "Gruppen gründen" abgedeckt sind.
  5. Dauerhafte Teilnahme im Moderator:innen-Intranet (Podio).
  6. Lebenslangen* Zugang zum Videomaterial der Moderatoren-Kurse, also alle Videos aus den Webinaren zum Nachklingen.
  • Solange unser Geschäftsmodell existiert.